Vorlieben beim Handy Fetisch

Ich weiß ja nicht, wie das in eurer Ehe aussieht; also bei mir ist es so, dass wir beide schon noch ein ziemlich anregendes Sexleben genießen, selbst nach über zehn Jahren Ehe – aber irgendwie besteht schon immer die Gefahr, dass alles in Langeweile versinkt. Man macht irgendwie immer dasselbe, die ganzen Sexspiele, die man schon kennt, und da ist zwar immer die Sehnsucht nach etwas Neuem da, aber man ist irgendwie zu festgefahren, um sich auf irgendwelche Experimente einzulassen. Ich würde ja unheimlich gerne ab und zu mal was ganz Besonderes ausprobieren. Ich würde mich jetzt nicht als den typischen Fetischisten bezeichnen, der auf einen ganz bestimmten Fetisch festgelegt ist, aber es ist schon so, dass mich gerade die Fetisch Erotik schon gewaltig reizt. Nur kann ich das mit meiner Frau nicht ausleben; und ein echter Seitensprung ist mir zu riskant, denn ich möchte schließlich meine Ehe nicht gefährden.

Aber jetzt habe ich endlich den Dreh gefunden, wie ich beides haben kann – den Fetisch Sex und die eheliche Treue. Ich lebe einfach meine ganz versauten Vorlieben beim Handy Fetisch aus! Ich nehme mir mein handy, verziehe mich irgendwo hin, wo meine Frau mich nicht aufspüren kann, und dann hole ich mir mal behaarte handy Schlampen live ans Ohr, oder erlebe auch mal geile Pissspiele beim Natursekt am Sextelefon. Das Schöne am Fetisch Handysex ist, oder auch ganz allgemein am Fetisch Telefonsex, vom Handy oder per Festnetz, dass man alles mal ganz unverbindlich ausprobieren kann, worauf auch immer man Lust hat. Das ist schon klasse! Und weil das alles ja letztlich nur Wichsen mit einer angenehmen weiblichen Stimme im Ohr ist, ist das ja auch kein richtiges Fremdgehen. Und so ist alles in Butter!

Schlagworte: , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.